Die Bühne

Unsere Sonntagsmatineen beginnen um
11.00 Uhr und dauern, mit einer 20-minütigen Pause, bis circa 13.00 Uhr.
Eintritt 15 €, Vereinsmitglieder 12 €.

Wegen Bauarbeiten im Großherzoglichen Palais finden unsere Sonntagsmatineen
2018 im Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal statt.

Sonntag, 26. August 11:00

NUA – Irische und schottische Folkmusik

Núa ist eine der besten und wichtigsten jungen Bands der irisch-keltischen Szene in Deutschland - mitreißender Irish & Scottish Folk mit einem energiegeladenen jungen Quartett aus deutschen und schottischen Musiker/innen.
Die Band verbindet traditionelle schottische und irische Musik mit zeitgenössischen Liedern aus aller Welt und vereint ein extrem hohes technisches Spielniveau mit einem tiefen Verständnis dieser Musiktradition. Zwei Sängerinnen, virtuose Solisten an Flute und Fiddle und eine der besten Bodhrán-Spielerinnen der Szene!

Catriona Price – Geige, Gesang
Michaela Grüß - Gesang, Bodhrán, Cosán
Steffen Gabriel - Holzquerflöte Trasnú, Cosán
Tobias Kurig – Bouzouki, Shanachie, Déirin Dé, Blue

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal
Sonntag, 16. September 11:00

Tiny Ballroom Orchestra – Jazz

 

 

Weltoffen und doch intim, mit voller Wucht, aber zart besaitet führen die Sängerin Birte Schöler und der Gitarrist Ingmar Winkler durch ihre musikalische Welt.
Birte Schöler besticht mit warmer Stimme genauso wie mit rauer Bluesröhre, ihre Stimmfärbung und ihr breites Dynamikspektrum lassen Gänsehaut-Feeling aufkommen.
Ingmar Winkler schafft es, Bass, Begleitung und Solo gleichzeitig in einem Song zu spielen und zaubert aus der Gitarre ein kleines Orchester. Dabei helfen ihm sowohl seine klassische Ausbildung als auch seine langjährige Band-Erfahrung. Er ist im Jazz genauso zu Hause wie im Rock. Das Duo klingt bluesig, funky, häufig mit einer Portion Jazz versetzt.

Ingmar Winkler – Gitarre
Birte Schöler – Gesang

 

 

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal
Sonntag, 14. Oktober 11:00

Tilo Wachter und Mike Schweizer – "Geflecht"

Tilo Wachters mehrschichtige Melodien, fremd klingende Sprachen und Gesänge verweben sich mit dem unverkennbaren Ton des Freiburger Saxophonisten Mike Schweizer. Die alten Kulturen, in denen Mike Schweizer mit seinem Saxophon zu Hause ist, treffen auf die gerade neu entstehende „Hang-Kultur“ in Form von Wachters Stücken für vier Hang. Es entsteht eine magische Klangreise - entlegen und doch ganz vertraut.
Vier Hang und das Saxophon ergeben ein „himmlisches Geflecht“ aus großen Räumen, Groove, Stille und Humor.

Tilo Wachter – Hang
Mike Schweizer – Saxophon

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal
Sonntag, 25. November 11:00

Duo Windwurzeln – Raices del viento

Der argentinische Gitarrist Fabian Cardozo und die deutsche Geigerin Anna Rebekka Ritter spielen ein von Gesängen und Tänzen der Menschen inspiriertes Repertoire ganz verschiedener Länder - von östlicher Zigeunermusik bis zum argentinischen Tango.
Die ungewöhnliche Kombination von Gitarre und Geige, zwei tief in der Volksmusik verwurzelte Instrumente, ist eine Seltenheit. Das preisgekrönte Duo macht die tiefe Verbundenheit aller Menschen mit Musik spürbar, aus welchem Land sie auch kommen mag.

Fabian Cardozo – Gitarre
Anna Rebekka Ritter – Geige

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal
Sonntag, 9. Dezember 11:00

The Crystal Silence Quartett – "Winter Tales"

Von früher Musik bis Jazz und Pop

Das international besetzte Crystal-Silence-Quartett nutzt die kreative Energie, die entsteht, indem Musiker(innen) aus USA, Schweden und Deutschland spontan ein neues Ensemble gründen.
Jutta und Albrecht Haaf sind Gründungsmitglieder der Freiburger Spielleyt, dem  international bekannten Ensemble für die Musik des Mittelalters und der Renaissance.
Mit dem Programm „Winter Tales“ führt nun das Quartett die kristallene Atmosphäre verschneiter Winterlandschaften in Schweden ebenso vor Ohren wie einige der bekanntesten Evergreens aus den USA. Adventliche europäische Lieder der Renaissance im neuen Gewand runden das Erstlingsprogramm des neu entstandenen Ensembles ab.
 
Christine Deerly (USA) – Gesang
Jutta Haaf (Freiburger Spielleyt) - Harfe, Organetto, Glocken, Percussion
Albrecht Haaf (Freiburger Spielleyt) - Klavier, Organetto, Flöten, Viola d’arco, Schalmei
Jörgen Welander (Schweden) - Tuba, E-Bass

Veranstaltungsort: Kurhaus Badenweiler, Annette-Kolb-Saal